Thinking MU

 

Thinking MU ist ein spanisches Green Fashion Label aus Barcelona. Gleich neben der berühmten la Sagrada Familia befindet sich das Headquarter der vier Jungs, welche das Unternehmen 2010 gegründet haben. Der Stil der fairen Kleidung spiegelt spanische Gelassenheit wider und lässt sich als erfrischend locker beschreiben. Life is an attitude – dieser kleine Spruch ist in jedem Artikel des Labels eingenäht und bringt auf diese Weise ein wenig spanischen Lebensflair in deine Garderobe – und somit hoffentlich auch in deinen Alltag!

 

Positive Vibes

People, Planet, Profit – alle Dimensionen der Triple Bottom Line setzen Thinking MU als höchste Priorität entlang ihrer Lieferkette. Die fair hergestellte Bio-Baumwolle stammt aus Indien und Peru. Um die Gesundheit der Bauern und Agrarflächen nicht zu gefährden, werden die Pflanzen nicht chemisch gedüngt. Durch Biodiversifikation wird der Boden nicht zu stark ausgelaugt und behält seine Nährstoffe für die kommenden Generationen. Das spanische Label verwendet ausschließlich Pima-Baumwolle in Bio-Qualität. Dass diese Art der Baumwolle für ihren super weichen Tragekomfort bekannt ist, wirst du sofort bezeugen, wenn du eines der Fair Trade Shirts anprobierst. Langfristige Verträge geben den Zulieferern Sicherheit, dadurch ist eine bessere und vertraute Zusammenarbeit von beiden Seiten möglich. In Indien wird die Baumwolle unter fairen Arbeitsbedingungen gesponnen und gewebt. Für die Färbung der Naturmode werden biologisch abbaubare Farben verwendet, die Drucke sind auf Wasser-Basis. Da das Eco-Fashion Label dem Kleinkunsthandwerk eine große Bedeutung zuspricht, werden die Etiketten in lokalen Werkstätten in Barcelona aus Baumwollüberresten hergestellt. Das Verpackungsmaterial besteht aus Kartoffel- und Maisstärke und ist somit biologisch abbaubar. Vom Anbau der Samen bis hin zur Verpackung jedes Kleidungsstückes - wie ein grüner Faden ziehen sich Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein durch das gesamte Konzept des Labels.

 

Miteinander kreativ sein

Ihre Designs entwickeln die Spanier meist in Zusammenarbeit mit kleinen Künstlern, Graphikern und Fotografen. So entstehen außergewöhnliche Prints, die charakteristisch für die Kollektionen von Thinking MU sind. Mit comicartigen Motiven von kleinen, nackten Menschenfiguren oder menschenfressenden Krokodilen provoziert das Label gerne. Doch sind die Geschichten, die auf den Kleidungsstücken erzählt werden, immer auch mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Auch plakative Wordings auf Shirts und Pullovern wie die Botschaft „Beach Please“ laden zum Schmunzeln ein. Ebenso werden die grünen Shirts auch oft mit bunten, konfettiartigen Formen bedruckt.

Accessoires wie fair produzierte Rücksäcke und große Handtaschen aus Materialien wie Bio-Baumwolle und vegetabil gegerbtem Leder ergänzen das modische Sortiment Thinking MU. Mit der Platform People for the Future stellt das Eco Label kleine, soziale Projekte vor und unterstützt somit deren Arbeit und die Erschließung erfolgreicher und nachhaltiger Kollaborationen.

 


Die aktuelle Thinking MU Kollektion findest du in unseren Concept Stores in München und Nürnberg . Oder kauf dein neues Lieblingsteil direkt online!


Seite 1 VON 2
Nach Oben
Seite 1 VON 2