FAIR SHARE

 

Klassisch geschnittene und faire Basics sind die grüne Herzensangelegenheit des Projektes FAIR SHARE, welches im Januar 2016 initiiert wurde.

Zertifizierungen

Die Produktionsstätte in Tirupur wird regelmäßig von der Fair Wear Foundation überprüft und zertifiziert. Außerdem ist die Continental Clothing Company Mitglied der Fair Wear Foundation. Die gesamte Lieferkette entspricht dem GOTS Standard. Somit werden die Shirts natürlich aus 100% Bio-Baumwolle hergestellt.

Faire Löhne

Die FAIR SHARE Shirts sind ein Pilotprojekt der Continental Clothing Company welches in Kooperation mit BSD Consulting und dem Fair Fashion Network auf die Beine gestellt wurde. Mit der FAIR SHARE Kollektion wollen die Verantwortlichen zeigen, dass existenzsichernde Löhne im Massenmarkt der Modebranche möglich sind. Ziel des Projekts ist es, die Löhne der Näherinnen und Näher, die in einer Fabrik in Südindien angestellt sind, dauerhaft auf ein existenzsicherndes Niveau anzuheben. Tatsächlich kostet es gerade einmal 14 Cents pro T-Shirt, um den Lohn der sonst schlecht bezahlten Arbeiterinnen um 50% zu erhöhen. Diese Abgabe wird als FAIR SHARE Prämie bezeichnet und stellt den Mehrbetrag des Einkäufers  Um dieses Ziel langfristig zu realisieren, ist jedoch die Bereitschaft der Konsumenten erforderlich, die für den Kauf eines solchen T-Shirts ein klein wenig tiefer in die Tasche greifen müssen. 

Der Kauf eines FAIR SHARE Shirts ist in jedem Fall eine lohnenswerte Investition, denn dadurch werden Menschen am Anfang der textilen Produktionskette unterstützt und man selbst erhält ein zeitloses und langlebiges Basic. 


Die aktuelle FAIR SHARE Kollektion findest du in unserem Concept Store in Heidelberg . Oder kauf dein neues Lieblingsteil direkt online!


Seite 1 VON 1
Nach Oben
Seite 1 VON 1