JAN 'N JUNE

 

2013 in Hamburg bei einer Flasche Wein haben die beiden Mädels Jula und Anna entschlossen das nachhaltige Label JAN 'N JUNE zu gründen. Die zwei wollten endlich Green Fashion die zu ihnen passt. Die nicht grün ist, sondern hauptsächlich schwarz, was sie mit ihrem Hashtag #blckisthenewgrn verbreiten wollen um zu zeigen, dass Bio Mode cool und sexy sein kann.

 

Transparente Produktion in Polen

Die zwei aus Hamburg glauben daran, dass bezahlbare Mode nicht im Konflikt mit Fairer Produktion und der Umwelt stehen muss. Deswegen findet die Produktion in Polen statt, dass sie regelmäßig vorbeischauen können und somit auch mehr Einfluss haben. Im Vertrag mit dem Hersteller wurde auch ausdrücklich bestimmt, dass dieser die Aufträge nicht weiterleiten darf um sicher zu stellen, dass die ausgemachten Standards eingehalten werden.

Die Biokleidung besteht aus Materialien die mit Standards wie GOTS, IVN Best, Oekotex®-Standard 100 und GRS zertifiziert sind.

 

Gutes Karma für guten Stil

JAN 'N JUNE entstand auch aus Mangel an Eco Labels. Die zwei aus Hamburg waren lange auf der Suche nach nachhaltig produzierter Mode, die ihren Stil entspricht und auch noch bezahlbar ist.

Somit designen sie insbesondere nachhaltige Mode, die sie auch selbst tragen. Das Motto „Black is the new green“ soll verdeutlichen, dass Faire Mode und Nachhaltigkeit auch sexy und stylisch ist. Ebenso ist ihnen wichtig, dass Ihre Fairtrade Kleidung bezahlbar ist und bleibt, dass sie somit mehreren Leuten die nachhaltige Kleidung tragen wollen entgegen kommen, die kein so großen Geldbeutel haben.

Wenn ihr die zwei Mädels genauso sympathisch findet wie wir, findet ihr die neuesten Must-Haves für die kommende Saison bei glore.


Die aktuelle JAN 'N JUNE Kollektion findest du in unserem Concept Store in Luzern, Schweiz . Oder kauf dein neues Lieblingsteil direkt online!


Seite 1 VON 1
Nach Oben
Seite 1 VON 1