CUS

 

Das Label CUS wurde von Designerin Adriana Zalacain ins Leben gerufen und steht für spanische Handwerkskunst, zurückhaltende Eleganz und Nachhaltigkeit. Adriana Zalacain entwirft zeitlose Lieblingsstücke, die nicht nur eine Saison lang tragbar sind, sondern ihre Trägerin, wie gute Freunde, ein Leben lang begleiten. Die Herstellung der hochwertigen Eco Fashion von CUS findet sowohl unter ökologisch nachhaltigen als auch unter sozial verantwortungsvollen Bedingungen statt.

 

Bio-Mode aus Barcelona

Alle Kollektionen des Labels werden direkt in Barcelona unter den gesetzlich festgeschriebenen, fairen Sozialstandards gefertigt. Ein Großteil der Produktion findet in kleinen Betrieben statt, welche die soziale Integration von Frauen fördern. Das Ergebnis dieser sozial verantwortungsvollen und lokalen Produktion sind qualitativ hochwertige und langlebige Stücke, die bis ins letzte Details von wahrer Handwerkskunst zeugen.

 

local being logical

Für ihre Kollektionen verwendet die Designerin Adriana Zalacain ausschließlich nachhaltige Materialien wie Bio-Baumwolle, recycelte Stoffe oder die inzwischen selten gewordene Xisqueta-Wolle des ursprünglich aus den Pyrenäen stammenden Xisqueta-Schafes. Durch die Wiederaufnahme der Produktion dieser Wolle konnten bereits einige ländliche Gegenden revitalisiert und alte, lokale Handwerksbetriebe wieder in den Markt integriert werden. Um unnötige Transportwege zu vermeiden, sollen für die Kollektionen von CUS möglichst regionale Materialien verwendet werden, die in den lokalen Produktionsstätten weiterverarbeitet werden können. Adriana Zalacain bezeichnet dies als "local being logical".


Die aktuelle CUS Kollektion findest du in unseren Concept Stores in Augsburg, Luzern, Schweiz und München . Oder kauf dein neues Lieblingsteil direkt online!


Seite 1 VON 1
Nach Oben
Seite 1 VON 1