Sympatex

Was sind die allgemeinen Eigenschaften von Sympatex?

Sympatex ist ein besonders konstruiertes Funktionstextil. Der einzigartige Aufbau bedingt, dass beim Tragen Körperschweiß nach außen verdunsten kann, wohingegen Regenwasser oder Wind nicht eindringen können. Sympatex ist eigentlich ein Polyestermolekül mit Einschüben aus Polyether. Diese erlauben es den Schweißmolekülen auszutreten, sobald die Luftfeuchtigkeit unter dem Kleidungsstück durch den Schweiß höher ist, als die der Umgebungsluft.
Zusätzlich besonders macht Sympatex seine Eigenschaft zu 100% recycelbar zu sein. Wie bei allen Polyesterstoffen wird das Recycling oftmals erschwert oder unmöglich gemacht durch die Kombination mit anderen Materialien. Dadurch wird das Polyester unbrauchbar oder aber von schlechterer Qualität. Die Konzeption von Sympatex hingegen berücksichtigt diese Problematik, denn die einzelnen Bausteine können ohne Qualitätsverlust des Polyesters getrennt werden.


Wie pflegt man Sympatex-Bekleidung richtig?

  • Waschen: Sympatex ist aufgrund der porenlosen Struktur sehr pflegeleicht. Beim Waschen der Textilen aus Sympatex sollte die maximale Temperatur von 40°C nicht überschritten werden. Als Waschmittel empfiehlt sich ein Feinwaschmittel ohne Bleichmittel.
  • Trocknen: Sympatex-Bekleidung darf bei geringer Temperatur in den Trockner 
  • Bügeln: Das Bügeln von Textilien aus Sympatex mit Temperaturen unter 100°C ist problemlos möglich.
  • Imprägnierung: Regenkleidung aus Sympatex können und sollten von Zeit zu Zeit imprägniert werden, um den Abperleffekt zu erhalten. 

Solltest du dir einmal unsicher sein, was die Pflege von Sympatex angeht, hilft ein Blick auf die Waschanweisungen auf den Pflegeetiketten.