magno

 

Das Ökolabel magno aus Java in Indonesien stellt schlichte, aber wunderschöne Radios aus lokalem Pinienholz und ostindischem Palisander her. Die besonderen Stücke aus Holz, welche in feinster Handarbeit angefertigt wurden verdienen einen würdigen Platz in jedem nachhaltigen Haushalt. Ob im Wohnzimmer, auf der Terasse oder neben der Kaffeemaschine - das Holzradio ist ein echter Hingucker und stößt nicht nur bei "grünen" Denkern auf Interesse.

Das ökologische Runfunkgerät bietet neben der Radiofunktion auch Anschlussmöglichkeit für iPod/MP3-Player (Aux-in) und Lautsprecher (Aux-out).  

 

In nur 16 Stunden zu guter Musik

Alles begann als 2006 einer der zwei Gründer von wooden radio auf einer Messe in Asien den Designer der magno Holzradios kennen lernte. Nach harter Arbeit entstand eine erfolgreiche Zusammenarbeit, die sich den Nachhaltigkeitsgedanken in den Mittelpunkt stellt. Seitdem übernimmt den Vertrieb und den Direktimport das Eco Marketingunternehmen wooden radios für den indonesichen Hersteller magno. Um ein Wooden Radio von magno herzustellen braucht es 16 Stunden Handarbeit und 20 Produktionsschritte. Zunächst wird das lokale Holz in umliegenden Dörfern ausgewählt. Da kein unkontrolliertes Holz verwendet werden soll, sind alle Hölzer Plantagenhölzer, deren genaue Herkunft überprüft wird. Außerdem werden in etwa 10x mehr Bäume gepflanzt als benötigt werden. Das Holz ist bis jetzt noch nicht FSC zertifiziert, da es dem Designer mehr am Herzen liegt, das Geld, welches für die Zertifizierung aufkommen würde, in die Verbesserung der Lebensumstände seiner Mitarbeiter zu investieren. Nach dem liebevollen Bau der Radios und der Endkontrolle kommen die ökologischen Radios per Schiff zu uns nach Deutschland. 

 

Bildungsprojekt in Indonesien

Was eher aus der Not heraus entstand, hat sich zu einer kleinen Firma entwickelt von der die ganze Gegend profitiert. Mittlerweile bildet magno sogar in der eigens gebauten Werkhalle 50 Schulabgänger aus, die die Arbeit mit Holz erlernen. Neben der beruflichen Ausbildung, sichert die Werkstatt langfristig den Lebensunterhalt vieler Familien. Ein Projekt, welches man einfach unterstützen muss!