Als der Gründer von Yoga Design Lab, Chad, vor ein paar Jahren im Urlaub auf Bali war und an einem Yogakurs im bekannten Yoga Barn teilnahm, kam ihm die Idee, die kreativen Eco-Matten zu entwerfen. In dem vollbesetzten Kurs gab es nur langweilige, einfarbige Matten, woraufhin Chad beschloss, außergewöhnliche und funktionelle Yogamatten zu designen. Er packte ein paar Taschen und kam zurück nach Bali, wo Yoga Design Lab gegründet wurde. Die Matten, die heute von überall auf der Welt entworfen werden, sollten aber nicht nur wunderschön aussehen, sondern auch umweltfreundlich und funktional sein.

 

Inspirierende Yogamatten

Damit die Yogamatten möglichst umweltfreundlich sind, werden sie aus nachwachsendem und natürlich abbaubarem Naturkautschuk gefertigt. Auch die innovative Oberfläche, die griffiger wird, je mehr man schwitzt, besteht aus recycelten Flaschen und die Tinte, mit der die schönen Ökomatten bedruckt werden sind wasserbasiert. So ist eine Marke entstanden, die nicht nur ästhetisch ansprechende sondern vor allem auch umweltfreundliche Yogamatten entwirft. Der Wunsch des Gründers ist es, Menschen die Freude an Yoga näher zu bringen und sie auf eine nachhaltige, umweltfreundliche Weise zu inspirieren.

 

Yoga für alle

Um möglichst viele Menschen mit seiner Vision zu erreichen, wird 1$ pro verkaufter Yogamatte gespendet. Das Geld geht an Urban Youth Yoga Programs, die finanzielle Unterstützung brauchen. Beim Kauf dieser wunderschönen Matten entscheidest du dich also nicht nur für ein umweltfreundliches Produkt, sondern auch für eins, das soziale Projekte fördert, wozu du unmittelbar beiträgst.


Seite 1 VON 1
Nach Oben
Seite 1 VON 1