ThokkThokk

 

Das ökologische, grüne und faire Modelabel ThokkThokk wurde 2006 in München gegründet und steht seither für markantes, minimalistisches und energiegeladenes Design. Für Umwelt und Kunden werden keine Kompromisse eingegangen, wenn es um die Nachhaltigkeit der einzelnen Produkte und Herstellungsschritte geht. Die Muster und Designs entstehen mit viel Liebe zum Detail. Inspirationen hierfür werden auch gerne bei anderen Künstlern gesammelt.

 

Anfänge als kleines Münchner Modelabel

ThokkThokk schafft es in seinem Label all die Themen, die dem Gründer am Herzen liegen, zu verarbeiten, als da wären: Handwerk, raffinierte Designs und Qualitäts-, sowie Umweltbewusstsein. Dem gelernten Schreiner Vinzenz VFX Johow fiel es schwer, seinen Nachhaltigkeitsgedanken vollständig in sein Alltagsleben zu integrieren, insbesondere grüne, faire Mode zu finden. So begann er 2005 mit verschiedenen Stoffen, vor allem Textilien, zu experimentieren. Seine Freude und den Spaß an extravagantem Design machte sich VFX Johow zunutze und sammelte Erfahrungen in verschiedensten Bereichen, so auch im Grafikdesign. 2006 gründete sich aus dieser Freude an individuell hergestellter grüner Kleidung das Label ThokkThokk. In der ersten grafischen Linie überzeugte die Naturbezogenheit, sowie das Spiel von Farben und Muster, das die Einstellung des ThokkThokk-Team übermittelt. Die minimalistischen Grafiken und Formen werden zumeist durch das Siebdruckverfahren auf die T-Shirts gedruckt.

 

Komplexe, doch durchweg nachhaltige Herstellungsprozesse

Da das Label seit seiner Gründung 2006 natürlich gewachsen ist und die Nachfrage steigt, lässt sich die Herstellung der fairen Bio-Mode leider nicht mehr komplett in München durchführen. Einige Produktionsschritte werden noch eigenhändig vom ThokkThokk-Team durchgeführt, da ihnen die Individualität, die die Handarbeit gewährleistet, am Herzen liegt. Außerdem kann die Kleidung so in kleiner Auflage mit wasserbasierenden, schadstofffreien und umweltfreundliche Farben bedruckt werden. Die Druckfarben sind alle nach Öko-Tex 100-Standard zertifiziert. Das Bedrucken der Farben findet vorwiegend durch Sieb- und Digitaldruckverfahren statt. Durch die schonende Herstellung werden Umwelt, Kunden und Arbeiter vor unnötigen Chemikalien und Zusatzstoffen geschützt. Die bedruckten Textilien sind folglich alle nach GOTS-Richtlinien zertifiziert. Da ThokkThokk weiter gute Qualität vertreiben will, hat sich das Team entschlossen, die faire Kleidung in einem Mix aus Handarbeit und Kooperation mit Herstellern zu produzieren. Ein Teil der Produktion wurde nach Indien umgesiedelt, von dort wird auch die Bio-Baumwolle bezogen, die durch das unabhängig Fairtrade-Siegel zertifiziert ist. Dieses überprüft, dass internationale Fairtrade-Standards bei der Produktion eingehalten werden. Ein Hauptlieferant und -partner in Indien hat seine erste Produktionsstätte bereits 1969 in Tiruppur gegründet und hat seither sein Können und Wissen im Bereich der ökologischen Baumwollproduktion und -verarbeitung stetig vergrößert. Das Ergebnis davon sind 1000 geschulte Mitarbeiter, Kenntnisse über nachhaltige Baumwollanbauweisen und die Einhaltung globaler Standards in der gesamten Herstellungskette. Bei der Herstellung wird ausschließlich Bio-Baumwolle verwendet. Dem Partner in Indien sind nachhaltiger Umgang mit Mensch und Natur sehr wichtig, sodass nicht nur der Endkunde ein hochwertiges, biologisches Produkt in den Händen hält, sondern auch mehr Menschen eine gute Ausbildung im Bereich der ökologischen Textilproduktion erhalten. Um all dies zu gewährleisten, wird ausschließlich Bio-Baumwolle von Bauern verarbeitet, die diese Prinzipien unterstützen und beispielsweise auf giftige Chemikalien beim Anbau verzichten. Gesponnen werden die Textilien in einer modernen, vollautomatischen Spinnerei. Die Maschinen stammen von LMW (Indien) und Rieter (Schweiz) und sind für ihre Leistung und Effizienz bekannt. Die Fabrik ist nach folgenden Siegeln zertifiziert: GOTS, Fair Trade und EU Flower Standards. Damit aus den Garnen qualitativ hochwertige Stoffe werden, werden moderne Rund- und Flachstrickmaschinen, sowie automatische Webstühle eingesetzt. Gefärbt werden die Stoffe nur durch weiche Strömungsmaschinen, die ausschließlich umweltfreundliche Farbstoffe und Chemikalien, die von GOTS zugelassen sind, verwenden. Damit es nicht bei diesen schönen Versprechen bleibt, werden regelmäßige Kontrollen durchgeführt, die sicherstellen, dass Mensch und Umwelt bei der Produktion geringstmöglich belastet werden. ThokkThokks Partner führt eigene Kontrollen durch, wozu ein von der SQTS Schweiz zugelassenes Labor und Qualitätskontrollteam eingesetzt wird, die nach internationalen Standards, wie beispielsweise ISO und AATCC, testen. Auch unabhängige Institutionen testen den Betrieb regelmäßig, wie beispielsweise: Fairtrade, EU-Flower, G.O.T.S., Oeko-Tex, CUC-GRS, SA 8000, SGS Carbon Footprint, CUC-OE und REACH. Die genutzte Energie wird durch Wind- und Sonnenkraft gewonnen, die gesamt Produktion deckte ihren Energiebedarf also durch 100% Ökostrom. Das Engagement von ThokkThokks Partner hört nicht bei der Sicherstellung hoher Standards in der Produktion auf, sondern versucht die Lebensqualität von Mitarbeitern, Familien und Anwohnern zu erhöhen, beispielsweise durch die Gründung von Augen-Zentren, einer mobilen Klinik, Aufklärungsprogrammen und Yoga-Kursen. Zudem wird das lokale Bildungssystem durch Schulen und deren Unterstützung gefördert.


Die aktuelle ThokkThokk Kollektion findest du in unseren Concept Stores in Augsburg und Nürnberg . Oder kauf dein neues Lieblingsteil direkt online!


Seite 1 VON 1
Nach Oben
Seite 1 VON 1