Goodone

 

Das nachhaltige Green Fashion Label Goodone ist ein waschechter Londoner. Gegründet von Nin Castle und Phoebe Emerson im Jahr 2006, machte sich das Label daran tragbare Upcycling Mode zu schaffen. Colorblocking ist kennzeichnend für die Styles, die neu produzierte nachhaltige Stoffe mit recycelten Materialien verbinden.

 

Upcycling Deluxe

Ein Großteil der schönen Produkte von Goodone wird in Bulgarien hergestellt. Das Label produziert seine Upcycling Mode aber auch in Zusammenarbeit mit dem HEBA Frauen Projekt in Ost London. Goodone bedient sich einer Vielzahl an Materialien, zum Beispiel werden Lederreste, alte T-Shirts oder Kashmir Abfällen zu neuen Kleidungsstücken verarbeitet. Manche Designs werden mit neuen nachhaltig hergestellten Materialien ergänzt.

 

Kollaborationen mit NGOs für coole Projekte

Dass sich Goodone nicht nur als Fashion Label sieht, merkt man an ihrem ökologischen und sozialen Engagement. Kollaborationen mit unter anderem Liberty, Amnesty, WWF und Greenpeace für ein Upclycing Projekt für alte T-Shirts oder die Produktion eines limitierten Kleids für Fashion Targets Breast Cancer zeigen dies. Ihr Wissen geben sie nicht nur an einer Modeschule weiter, sie bieten ihre Upcycling Expertise auch für andere interessierte Unternehmen an und zeigen, wie Abfall bei der Produktion minimiert werden kann.


Seite 1 VON 1
Nach Oben
Seite 1 VON 1