GUDRUN & GUDRUN

 

Rustikal, nordische Rauheit kombiniert mit luxuriösen und gleichzeitig nachhaltigen Stoffen bringen das Label GUDRUN & GUDRUN ganz oben auf unsere Lieblingslabel-Liste. Strickkollektionen von traditionellen Pullovern bis hin zu Schuhen und Accessoires für Männer und Frauen mit biologischer und sozialer Verantwortung werden unter anderem auf den Färöer Inseln von Hand gestrickt.

 

Isolation für den kreativen Prozess

Das Stricklabel ist spezialisiert auf Handarbeit. Die Firma wurde 2002 von Gudrun Ludvig und Gudrun Rogvadottir gegründet. Auf den Färöer Inseln haben die Designerinnen ihre Ruhe und sind ganz isoliert von der Außenwelt, was den kreativen Prozess ihrer Kleidungsherstellung unterstützt. „Es ist gut auf das europäische Festland zu gehen, um neuen Input und Inspiration zu tanken, aber entscheidend ist, wieder nach Hause in die Stille zu kommen und von der hektischen Modewelt nicht weiter gestört und abgelenkt zu werden.“ Daraus entstehen die Designs für ihre Kollektionen. Klassische nordische Muster werden kombiniert mit simplen und doch ausgefallenen Materialkombinationen aus Wolle, Seide und auch Fischleder.

Eine Veränderung hervorzurufen, das ist die Vision von GUDRUN & GUDRUN, einfach und doch ambitioniert. Die Kleidung soll den Anforderungen der nachhaltigen Standards entsprechen, die natürlichen Ressourcen schätzen, die Kunden glücklich machen und stylisch aussehen.

 

Fairness, Schafe und Handarbeit

Die Lammwolle ist ein lokales Produkt, somit ist die Heimat von GUDRUN & GUDRUN Ideengeber und Materiallieferant zugleich. Färöer Inseln heißen übersetzt nicht umsonst Schafsinseln. Das Garn und das Lammfell sind Abfallprodukte aus anderen Industrien, somit werden die Schafe und andere Tiere nicht extra für die Produktion gehalten. In neuen Kollektionen verwendet GUDRUN & GUDRUN auch Fischleder, welches ebenfalls ein Abfallprodukt aus der Lebensmittelindustrie ist.

Das Label achtet auf Nachhaltigkeit und Authentizität, Tradition und Modernität. Die handgemachten Kollektionen stricken Frauen von den Färöer Inseln, aus Jordanien und Peru. Das Label hat in Jordanien auch ein eigenes Ermächtigungsprojekt für Frauen. Die beiden Designerinnen „glauben, dass die Macht der Frau mit der Möglichkeit beginnt, dein eigenes Geld zu verdienen“. Sie kennen die Philosophie ihrer Lieferanten. Alle sind aus der europäischen Union und sie alle folgen den umwelt- und ethischen Regeln der Europäischen Union.