Hilft gegen November Blues - Gerade jetzt, wo der November Blues über uns herein bricht und die Tage immer dunkler und trüber werden, kommst du mit einem Matcha Latte frisch in den Tag. Und das liegt nicht nur daran, dass Matcha Tee so grün ist, dass es ausschaut, als wäre der gesamte irischen Jahresbedarf an Glücksklee hinein gepresst worden. Vielleicht macht Matcha per se nicht gücklich, aber auf jeden Fall hellwach und konzentriert. Im Gegensatz zu Kaffee macht er aber nicht unruhig. Matcha ist pulverisierter Grüntee und enthält Koffein und L-Theanin, welches für seine beruhigende und ausgleichende Wirkung bekannt ist. Das ist super für Kopfarbeit, denn du fühlst dich nicht aufgeputscht, bist aber hell wach. Zudem nimmt dein Körper das Koffein aus Matcha Tee viel langsamer auf als das aus Kaffee. Das hängt mit den enthaltenen Bitterstoffen zusammen. Deshalb hat Matcha Tee eine Art Depotwirkung und macht dich so länger wach als Kaffee. Da das ganze Teeblatt bei der Herstellung...
STYLES & STORIES

Hilft gegen November Blues

Von , 28.06.2018

Gerade jetzt, wo der November Blues über uns herein bricht und die Tage immer dunkler und trüber werden, kommst du mit einem Matcha Latte frisch in den Tag. Und das liegt nicht nur daran, dass Matcha Tee so grün ist, dass es ausschaut, als wäre der gesamte irischen Jahresbedarf an Glücksklee hinein gepresst worden. Vielleicht macht Matcha per se nicht gücklich, aber auf jeden Fall hellwach und konzentriert. Im Gegensatz zu Kaffee macht er aber nicht unruhig. Matcha ist pulverisierter Grüntee und enthält Koffein und L-Theanin, welches für seine beruhigende und ausgleichende Wirkung bekannt ist. Das ist super für Kopfarbeit, denn du fühlst dich nicht aufgeputscht, bist aber hell wach. Zudem nimmt dein Körper das Koffein aus Matcha Tee viel langsamer auf als das aus Kaffee. Das hängt mit den enthaltenen Bitterstoffen zusammen. Deshalb hat Matcha Tee eine Art Depotwirkung und macht dich so länger wach als Kaffee. Da das ganze Teeblatt bei der Herstellung vermahlen wird, enthält der Grüntee außerdem Antioxidantien, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe.

In Japan ist Matcha Latte so weit verbreitet wie bei uns der Latte Macciato. Doch wie bereitest du einen Matcha Latte richtig zu?


Was du dazu brauchst

* Matcha Tee (mein Favorit ist der von Teatox)

* einen Chasen (Matchabesen)

* einen Milchaufschäumer

* Bio-Mandel-/Reis-/Makadamia- oder Sojamilch, je nach Geschmack und Laune (zum Beispiel von Provamvel)


Wie es funktioniert

matcha pulver in Wasser auflösen glore matcha tee glore teatox

Du erhitzt Wasser auf etwa 80°C oder, wenn du einen normalen Wasserkocher, wie die meisten von uns, hast, lässt du das Wasser einfach ein paar Minuten abkühlen. Zwischenzeitlich kannst du 150ml Mandelmilch aufschäumen und in ein hitzebeständiges Glas oder eine Tasse geben. Auch besonders lecker: einen Schuß Kokosmilch mit in die Mandelmilch geben!

matca latte promavel glore matcha mandelmilch glore

Dann gibst du einen Teelöffel Matcha Pulver in eine Schale und übergießt das Pulver mit 150ml Wasser. Jetzt  kommt der Chasen zum Einsatz! Mit ihm schlägst du den Tee schaumig und gießt ihn in die Tasse mit der aufgeschlagenen Milch.

Und wenn du in Eile bist, dann schnapp dir unseren KeepCup, denn in dem lässt sich nicht nur wunderbar Kaffee transportieren.

Mhhh, lecker!

matcha latte rezept glore




close